Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Torhüter ter Stegen für verletzten Neuer nachnominiert

Torhüter ter Stegen für verletzten Neuer nachnominiert

Archivmeldung vom 13.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von DFB
Logo von DFB

Nach der verletzungsbedingten Absage von Nationaltorhüter Manuel Neuer für das Länderspiel gegen Argentinien am Mittwoch hat Bundestrainer Joachim Löw den Gladbacher Keeper Marc-Andre ter Stegen nachnominiert. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mit.

Der 20-Jährige zählte bereits vor der Europameisterschaft zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft, war in Polen und der Ukraine aber nicht dabei. Ter Stegen ist nun neben dem Hannoveraner Ron-Robert Zieler der zweite Keeper im Kader. "Schade, ich wäre gern dabei gewesen", so Neuer. "Ich hoffe, dass die Kollegen dennoch einen Sieg einfahren."

Neuer hatte sich am Sonntag im Supercup-Finale gegen Borussia Dortmund eine starke Beckenkammprellung zugezogen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: