Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Medien: Kein Ribéry-Comeback im DFB-Pokal gegen Augsburg

Medien: Kein Ribéry-Comeback im DFB-Pokal gegen Augsburg

Archivmeldung vom 02.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo vom FC Bayern München
Logo vom FC Bayern München

Franck Ribéry vom FC Bayern München wird nach "Kicker"-Informationen im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den FC Augsburg nicht auf den Fußballplatz zurückkehren. Ribéry muss seit dem WM-Playoff-Rückspiel der französischen Nationalmannschaft gegen die Ukraine wegen einer angebrochenen Rippe pausieren.

Der deutsche Rekordmeister hatte gehofft, dass der 30-jährige Flügelflitzer in der Fuggerstadt sein Comeback geben könne. Während Ribéry wohl ausfällt, könnte Xherdan Shaqiri nach überstandenem Muskelbündelriss in den Bayern-Kader zurückkehren.

Für Mannschaftskapitän Philipp Lahm, der sich den Oberschenkel gezerrt hatte, kommt die Partie gegen Augsburg wohl noch zu früh, wie der "Kicker" weiter berichtet.

Die Bayern treffen am Mittwochabend auf den FC Augsburg.

Hoeneß bei Vertragsverlängerung mit Robben zuversichtlich

Der Präsident vom FC Bayern München, Uli Hoeneß, hat sich hinsichtlich einer Verlängerung des Vertrags von Flügelflitzer Arjen Robben, dessen Kontrakt beim deutschen Rekordmeister im Sommer 2015 ausläuft, zuversichtlich gezeigt. "Das sind noch eineinhalb Jahre, daher verstehe ich die Aufregung nicht", sagte Hoeneß dem "Kicker". "Arjen weiß, was er an uns hat, und wir wissen, was wir an ihm haben. Er macht keinen Druck, wir machen keinen Druck." Zugleich betonte der Bayern-Präsident, dass die Verhandlungen mit Robbens Vater, der seinen 29 Jahre alten Sohn berät, "stets fair abliefen". "Zu gegebener Zeit werden wir eine Lösung finden." Robben hat in der laufenden Saison in 19 Spielen für die Bayern zwölf Tore selbst erzielen und zehn weitere vorbereiten können.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: