Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Online-Kung-Fu-Wettbewerb mit Teilnehmern aus fünf Kontinenten abgeschlossen

Online-Kung-Fu-Wettbewerb mit Teilnehmern aus fünf Kontinenten abgeschlossen

Archivmeldung vom 23.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: PRNewsire
Bild: PRNewsire

Die Abschluss- und Preisverleihungszeremonie für die „Shaolin Kung Fu Online-Spiele" fand am 15. Februar im Shaolin-Tempel in der chinesischen Provinz Henan statt. Die live im Internet übertragene Abschlusszeremonie bringt alle Shaolin-Schüler und Kung-Fu-Enthusiasten aus aller Welt zusammen, um die Atmosphäre zu genießen.

Zu den einzigartigen Online-Wettbewerben kamen 5.368 Kung-Fu-Enthusiasten aus 94 Ländern und Regionen, um der Veranstaltung Glanz zu verleihen.

In der Zwischenzeit hat der Shaolin-Tempel eine professionelle Jury eingesetzt, die sich aus 11 Richtern und Kampfmönchen auf nationaler Ebene zusammensetzt, und der gesamte Bewertungsprozess wurde weltweit übertragen.

„Die Teilnehmer aus den USA und Europa nehmen mit Begeisterung teil, die asiatischen Teilnehmer sind voller Erwartungen, die südamerikanischen Kung-Fu-Liebhaber zeigen der Welt ihre vielfältigen Stile, die Teilnehmer aus Ozeanien sind in bester Stimmung, und die afrikanischen Teilnehmer sind beeindruckend", lobte Abt Shi Yongxin die Teilnehmer.

„Die Teilnehmer haben nicht nur ihre Kung-Fu-Fähigkeiten und ihre körperliche Fitness verbessert, sondern auch sich selbst erfrischt und gestärkt", kommentierte Yanbin vom Shaolin-Kulturzentrum in St. Petersburg, Russland, der Gewinner des „Outstanding Contribution Award" bei den Spielen.

Der Wettbewerb wurde von Regierungen, Institutionen und Unternehmen aus der ganzen Welt unterstützt. Der UNESCO-Botschafter, der ehemalige österreichische Bundespräsident, der österreichische Botschafter in China, der Bürgermeister von New York, ein slowakischer Beamter, der japanische Shaolin-Kung-Fu-Verband sowie Parlamentsmitglieder und religiöse Führer aus vielen Ländern übermittelten den Organisatoren Glückwünsche, ebenso wie Prominente wie Jackie Chan und Wu Jing.

Abt Shi Yongxin legt großen Wert auf die Kultivierung von Talenten und das Erbe des Shaolin Kung Fu. Er sagte einmal: „Um Shaolin Kung Fu zu fördern, braucht man Spitzentalente, und um Spitzentalente zu kultivieren, braucht man Spitzenschulen."

Um den Shaolin-Schülern in Übersee das Üben von Shaolin-Kung-Fu zu erleichtern, hat der Shaolin-Tempel zusätzlich zu den Shaolin-Kulturzentren auf der ganzen Welt und den Kung-Fu-Schulen in Dengfeng in Henan verschiedene akademische und berufliche Ausbildungsprogramme für Kung-Fu-Liebhaber auf der ganzen Welt eingerichtet.

Der Shaolin-Tempel sucht nun nach einem innovativeren Weg, das Shaolin-Kung-Fu zu vererben und zu verbreiten. Die Shaolin Kung Fu Online-Spiele 2022 markieren einen Neuanfang, und in Zukunft werden weitere abwechslungsreiche Aktivitäten online und offline durchgeführt.

Quelle: Shaolin Temple (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lyrik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige