Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Domracheva gewinnt beim Massenstart drittes Gold, Sachenbacher-Stehle verpasst knapp Medaille

Domracheva gewinnt beim Massenstart drittes Gold, Sachenbacher-Stehle verpasst knapp Medaille

Archivmeldung vom 18.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Biathlon: IBU World Cup Biathlon - Sochi (RUS) - 06.03.2013 - 10.03.2013 Bild: DSV
Biathlon: IBU World Cup Biathlon - Sochi (RUS) - 06.03.2013 - 10.03.2013 Bild: DSV

Darya Domracheva hat das Tripel perfekt gemacht. Nach ihren Goldmedaillen in der Verfolgung und im Einzel sicherte sich die Weißrussin in Sotschi auch im Massenstart den Olympiasieg. Silber ging an die Tschechin Gabriela Soukalova, Bronze holte Tiril Eckhof aus Norwegen. Evi Sachenbacher-Stehle verpasste als Vierte die Medaillennränge denkbar knapp um nur eine Sekunde.

Darya Domracheva dominierte das Renne über 12,5 Kilometer vom Start weg, leistete sich beim letzten Schießen zwar einen Fehler (0+0+0+1), konnte sich aber letztlich trotz der Strafrunde mit einer Zeit von 35:25.6 Minuten souverän gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit einem Rückstand von 20.2 Sekunden hinter der Dreifach-Olympiasiegerin kam die Tschechin Gabriela Soukalova (0+0+0+1) auf dem Silberrrang ins Ziel.

Sachenbacher-Stehle verpasst Bronze

Evi Sachenbacher-Stehle (WSV Reit im Winkl) lief ein starkes Rennen, blieb am Schießstand fehlerfrei und war nach dem letzten Schießen als Drittplatzierte auf Medaillenkurs. Auf der letzten 2,4 Kilometern wurde Sachenbacher-Stehle von Tiril Eckhof überholt, musste sich im Kampf um die Bronzemedaille aber erst auf der Zielgeraden der Norwegerin geschlagen geben und kam eine Sekunde nach Eckhof auf dem hervorragenden vierten Rang ins Ziel. Andrea Henkel (SV Großbreitenbach), die mit nur einem Fehler am Schießstand ebenfalls überzeugen konnte (0+0+1+0), wurde mit einem Rückstand von 1:53.6 Minuten 18. Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld) verfehlte dagegen gleich dreimal das Ziel (1+0+1+1) und landete 3:43.9 Minuten hinter Domracheva auf dem 29. Platz.

Quelle: DSV

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfund in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen