Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Krefeld-Coach Aduono sieht Marco Sturm als Eishockey-Bundestrainer kritisch

Krefeld-Coach Aduono sieht Marco Sturm als Eishockey-Bundestrainer kritisch

Archivmeldung vom 10.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Erich Bals / pixelio.de
Bild: Erich Bals / pixelio.de

Rick Adduono, Trainer der Krefeld Pinguine, sieht die Nominierung von Marco Sturm zum Eishockey-Bundestrainer skeptisch. "Das ist ein großer Name, das ist wichtig für die Mannschaft. Aber Trainer ist ein komplizierter, umfangreicher Job, da gehört einiges dazu", sagte der 60-Jährige beim Eishockey-Gipfel der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). "Und wenn man nie zuvor als Trainer gearbeitet hat, wird es schwierig."

Sturm kann auf mehr als 1000 Partien als Spieler in der NHL verweisen, hat aber keine Erfahrung als Coach. Christof Kreutzer (Düsseldorfer EG) und Niklas Sundblad (Kölner Haie) sehen darin kein Problem. "Er ist ein guter Junge, es ist eine gute Entscheidung", sagt Sundblad. "Er ist ein Anführer, zu ihm schauen die Spieler auf", sagt Kreutzer. "Es muss wieder so sein, dass die Spieler stolz sind, für Deutschland spielen zu dürfen. Das war zuletzt nicht immer der Fall." Dass Sturm bislang seinen Hauptwohnsitz noch in den USA hat, finden die drei Trainer nicht problematisch - solange Sturm ausreichend lange in Deutschland sich Spiele ansieht. "Es ist ganz einfach: Spielt die Nationalmannschaft gut, ist das kein Thema, spielt sie schlecht, ist es eins", sagt Sundblad. "Gebt Marco eine Chance!"

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte testet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige