Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Hannover siegt gegen schwache Hamburger 2:0

1. Bundesliga: Hannover siegt gegen schwache Hamburger 2:0

Archivmeldung vom 15.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Zum Abschluss des dritten Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga setzt Hamburg seine Negativserie mit einer 0:2-Niederlage in Hannover fort. Zuvor hat der FC Augsburg am Sonntag den ersten Sieg der Saison geholt: Am 3. Spieltag in der 1. Fußball-Bundesliga gewannen die Augsburger mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt.

Der HSV begann zwar ambitioniert, doch in der 13. Minute ging Hannover durch Andreasen in Führung. Danach kam der HSV kaum noch zum Zug, in der 24. Minute traf Sobiech zum 2:0 für die Gastgeber. In der 48. Minute verpasste Müller den Anschluss für die Hamburger. In der zweiten Hälfte zeigte sich Hamburg über weite Strecken überfordert, vor allem in der Defensive zeigten sich Abstimmungsprobleme. Zudem wurde das Spiel hart geführt. Hamburg fehlten bis zum Schluss die Ideen, während sich Hannover darauf beschränkte, den Sieg bis zum Schluss zu verwalten.

Augsburg gewinnt 1:0 gegen Eintracht Frankfurt

Nach einer nervösen Anfangsphase zeigten sich die Frankfurter zunächst stark und erspielten sich erste Chancen. Schließlich erarbeiteten sich auch die Gäste aus Augsburg mehrere Gelegenheiten, in der 49. Minute gelang Raul Bobadilla dann vor rund 43.500 Zuschauern das 1:0 für die Augsburger. 

Gladbach siegt deutlich gegen Schalke mit 4:1

Am dritten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat sich Borussia Mönchengladbach gegen Schalke 04 deutlich mit 4:1 durchgesetzt. Schalke dominierte die Partie zu Anfang und Gladbach fand nicht den Weg ins Spiel. In der 17. Minute erzielte Hahn das überraschende 1:0 für Gladbach, danach wurde die Favre-Elf aktiver. Während Schalke in der 27. Minute durch einen Konter nur knapp den Ausgleich verpasste, wurde die Partie auch zunehmend härter geführt und die Gastgeber errangen größere Spielanteile. Nur fünf Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Hahn seinen zweiten Treffer. Fast im unmittelbaren Gegenzug verursachte Stranzl in einem Zweikampf mit Boateng einen Elfmeter für die Gäste. Choupo-Moting schaffte den Anschlusstreffer zum 2:1. In einer turbulenten Phase, in der die Schalker Defensive erschreckende Schwächen aufzeigte, erzielte Kruse in der 56. Minute das 3:1 für die Borussia. Gladbach wurde immer stärker und spielte die Gäste nach Belieben aus. In der 79. Minute erhöhte Raffael zum 4:1 für Gladbach, abermals die schwache Defensivleistung ausnutzend. Erst in der Schlussphase wurde Schalke mutiger und kombinierte einige sehenswerte Aktionen zusammen, die jedoch am Ergebnis nichts mehr ändern konnten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kokon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen