Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Spitzen-Grüner fordert baulich abgetrennte Radspuren auf Hauptachsen

Spitzen-Grüner fordert baulich abgetrennte Radspuren auf Hauptachsen

Archivmeldung vom 14.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Sebastian Lux / pixelio.de
Bild: Sebastian Lux / pixelio.de

Der Fraktionschef der Grünen im NRW-Landtag, Arndt Klocke, fordert drastische Maßnahmen, um die Luftqualität in den NRW-Städten kurzfristig zu verbessern. "Testballons helfen letztlich nicht weiter. Es reicht nicht aus, Radwege auf Fahrbahnen nur farblich zu markieren. Als Sofortmaßnahme müssen wir auch auf den Hauptverkehrsachsen Fahrspuren baulich abtrennen", sagte Klocke dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Das schaffe mehr Sicherheit und würde den Radverkehr schneller machen. "Wenn wir eine Mobilitätswende hinbekommen wollen, brauchen wir mehr Mut, nicht Zögerlichkeit", fügte der Grüne hinzu. "Die Politik muss jetzt klare Ansagen machen und Rahmenbedingungen setzen, auch wenn sie sich damit nicht bei allen Autofahrern beliebt macht", sagte Klocke.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige