Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Chef Habeck fordert Tempo 130

Grünen-Chef Habeck fordert Tempo 130

Archivmeldung vom 17.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bündnis90 / Die Grünen: bei der überwältigenden Mehrheit der deutschen Bevölkerung in der Dauerkritik (Symbolbild)
Bündnis90 / Die Grünen: bei der überwältigenden Mehrheit der deutschen Bevölkerung in der Dauerkritik (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Köln. Grünen-Chef Robert Habeck plädiert für ein Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde auf deutschen Autobahnen. "Das ist vor allem eine Frage der Sicherheit", sagte Habeck in einem Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Strecken ohne Tempolimit seien eine Einladung zum aggressiven Fahren. Auf entsprechenden Trassen, etwa in Norddeutschland, gebe es einen "Raser-Tourismus". Habeck monierte ein "trügerisches Freiheitspathos" beim Autofahren. "Ich frage mich, wieso in ganz Europa ein Tempolimit gilt - nur wir tun so, als sei Freiheit nur ohne möglich."

Der Grünen-Politiker verteidigte die Verteuerung fossiler Energieträger wie Benzin infolge der CO2-Abgabe. "Politik muss Regeln verändern. Sie kann nicht erwarten, dass der Verbraucher allein die Verantwortung trägt." Das Umsteuern sei nicht einfach, aber notwendig. "Die Auswirkungen der Klimakrise werden dramatisch. Wenn wir das System nicht grundlegendend verändern - Produktion, Energieverbrauch, Mobilität, Landwirtschaft -, werden die gesellschaftlichen Brüche, die sozialen Verwerfungen viel schärfer." Veränderung sei daher "die Bedingung für gesellschaftliche Stabilität in der Zukunft", sagte Habeck weiter.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)


Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ausbau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige