Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gabriel löst Steinmeier als Außenminister ab

Gabriel löst Steinmeier als Außenminister ab

Archivmeldung vom 27.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sigmar Gabriel (2015)
Sigmar Gabriel (2015)

Foto: A.Savin
Lizenz: FAL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der bisherige Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat Frank-Walter Steinmeier (SPD) am Freitag als Außenminister abgelöst. Bundespräsident Joachim Gauck überreichte Gabriel am Vormittag im Schloss Bellevue die Urkunden zur Entlassung als Wirtschaftsminister und zur Ernennung als Außenminister.

"Sie übernehmen das Außenamt in schwierigen Zeiten. Es geht um viel: Wir stehen vor der Herausforderung, die Europäische Union und die transatlantische Partnerschaft zu verteidigen und zukunftsfest zu machen", sagte Gauck.

Steinmeier, der vom Bundespräsidenten seine Entlassungsurkunde erhielt, verlässt das Kabinett, weil er am 12. Februar als Nachfolger von Gauck gewählt werden soll. Außerdem erhielt die Nachfolgerin von Gabriel im Wirtschaftsministerium, Brigitte Zypries (SPD), von Gauck ihre Ernennungsurkunde. Die Vereidigung der bisherigen Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie soll am Freitagmittag im Bundestag stattfinden.

Die offiziellen Amtsübergaben im Auswärtigen Amt und im Wirtschaftsministerium finden im Laufe des Tages statt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stippt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige