Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP erwartet "Beerdigung der Gasumlage" in dieser Woche

FDP erwartet "Beerdigung der Gasumlage" in dieser Woche

Archivmeldung vom 26.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Papier, Vertragsbuch, Wut & Egal (Symbolbild)
Papier, Vertragsbuch, Wut & Egal (Symbolbild)

Bild: pixelio.de, S. Hofschläger

FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai glaubt nicht mehr an eine Rettung der umstrittenen Gasumlage. "Ich würde sagen, dass wir vermutlich in dieser Woche die Beerdigung der sogenannten Gasumlage erleben", sagte er dem Fernsehsender "Welt".

Die Gasumlage "von Herrn Habeck" sei von Anfang an eine "Fehlkonstruktion" gewesen, sagte Djir-Sarai in Richtung des Wirtschaftsministers. "Ursprünglich war die Idee, dass systemrelevante Unternehmen von dieser Umlage profitieren werden und Unternehmen, die in einer wirtschaftlichen Schieflage sind. Diese Kriterien sind nicht erfüllt worden." Es sei für den Wirtschaftsminister nicht möglich gewesen, die Umlage zu reparieren. "Von daher müssen wir jetzt andere Wege gehen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geerbt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige