Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Corona gemeinsam meistern: Schüler und Studenten sollten bei Feldarbeit helfen

Corona gemeinsam meistern: Schüler und Studenten sollten bei Feldarbeit helfen

Freigeschaltet am 26.03.2020 um 15:12 durch Andre Ott
Dr. Götz Frömming (2020)
Dr. Götz Frömming (2020)

Bild: AfD Deutschland

Weil aufgrund der Grenzschließungen Tausende Saisonarbeiter aus Osteuropa fehlen, schlägt die AfD-Bundestagsfraktion vor, auch Schüler und Studenten in der Landwirtschaft einzusetzen.

Der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Götz Frömming, sieht damit eine Reihe von positiven Aspekten verbunden: „Schüler ab der 10. Klasse und Studenten sind bestens geeignet, um in der Landwirtschaft auszuhelfen. Wir haben damit in Deutschland gute Erfahrungen gemacht. Auch aus pädagogischer Sicht ist die Abordnung von Schülern unter Begleitung ihrer Lehrer zur Feldarbeit sinnvoll.

Durch die Schließung der Schulen und anderer Einrichtungen der Jugend- und Bildungsarbeit fällt vielen jungen Menschen zu Hause sprichwörtlich die Decke auf dem Kopf. Die Arbeit an der frischen Luft wäre eine willkommene Abwechslung. Außerdem ist die Ansteckungsgefahr im Freien und bei Einhaltung des Mindestabstands sehr gering. Zudem gelten jüngere Menschen als weniger gefährdet, an Covid-19 zu erkranken“, sagt Frömming.

Quelle: AfD Deutschland


Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte myon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige