Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik De Maizière warnt SPD vor überzogenen Erwartungen

De Maizière warnt SPD vor überzogenen Erwartungen

Archivmeldung vom 11.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Drohen, Warnen, Stopp & Halt! (Symbolbild)
Drohen, Warnen, Stopp & Halt! (Symbolbild)

Bild: Petra Bork / pixelio.de

Vor Beginn der Gespräche zwischen Union und SPD über eine Regierungsbildung hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) die Sozialdemokraten vor überzogenen Erwartungen gewarnt. "Die SPD sollte nicht glauben, dass alles, was sie als besonders wichtig ansieht, von uns akzeptiert werden kann", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Bei der Regierungsbildung komme es auf eine Gesamtlösung bei allen Themen an. Union und SPD sollten sich "wechselseitig nicht überfordern, was Tempo und Inhalte angeht", so de Maizière.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: