Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ökonom: Konjunkturpaket kann Exportrückgang nicht ausgleichen

Ökonom: Konjunkturpaket kann Exportrückgang nicht ausgleichen

Archivmeldung vom 09.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Crash, Krise (Symbolbild)
Crash, Krise (Symbolbild)

Bild: Angela Parszyk / pixelio.de

Der Ökonom Jens Südekum hält das Konjunkturpaket der Bundesregierung für ungeeignet, um den Einbruch der deutschen Exporte im April zu kompensieren. "Das war der größte monatliche Exportrückgang seit Beginn der Außenhandelsstatistik im Jahr 1950", sagte Südekum dem Nachrichtenportal T-Online.

Das könne "auf die Schnelle" kein heimisches Konjunkturpaket ausgleichen - "und schon gar nicht für die extrem vom Export abhängige Automobilindustrie". Die Exporte gingen nach offiziellen Zahlen des Bundesamtes für Statistik um mehr als 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück. Dass sie nun wieder schnell anstiegen, bleibe zu bezweifeln, so Südekum. "Einzige Hoffnung ist, dass die Exporte nächstes Jahr genauso schnell wieder ansteigen." Aber ob das wirklich so sein werde, "daran darf man Zweifel haben".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zaust in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige