Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Klöckner warnt Union vor verfrühter K-Debatte

Klöckner warnt Union vor verfrühter K-Debatte

Archivmeldung vom 09.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Julia Klöckner Bild: CDU/CSU-Fraktion
Julia Klöckner Bild: CDU/CSU-Fraktion

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat die Union vor einer verfrühten Diskussion über die nächste Kanzlerkandidatur gewarnt. "Wir werden dann über einen Kanzlerkandidaten reden, wenn es soweit ist. Annegret Kramp-Karrenbauer wird diese Entscheidung - Stand jetzt – Ende 2020 einleiten mit der Partei", sagte Klöckner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Wer ständig über das Ende rede wie die SPD, begehe "Selbstmord aus Angst vor dem Tod", so die Bundeslandwirtschaftsministerin weiter. "Die Große Koalition hat einen Wählerauftrag für vier Jahre."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte roma in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige