Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Groschek kandidiert nicht als SPD-Vize

Groschek kandidiert nicht als SPD-Vize

Archivmeldung vom 14.11.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.11.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Michael Groschek
Michael Groschek

Foto: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC-BY-SA-4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nordrhein-Westfalens SPD-Landeschef Michael Groschek wird doch nicht für einen Posten als stellvertretender Vorsitzender der Bundespartei kandidieren. "Inzwischen ist klar, dass an Männern in der Parteispitze kein Mangel herrschen wird. Deshalb verzichte ich auf die Kandidatur zum Stellvertreter und bin froh, dass mehr Frauen für den Vorstand kandidieren", sagte Groschek der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

Die nordrhein-westfälische SPD sei mit dem Parteivorsitzenden Martin Schulz und Schatzmeister Dietmar Nietan an der Spitze der Partei "stark vertreten", so Groschek weiter. Die Landespartei hatte den Nachfolger der von allen Ämtern zurückgetretenen Hannelore Kraft im September eigentlich als Partei-Vize für den Bundesparteitag vorgeschlagen.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Videos
Tibetische Buddhisten ritzen Mantra als eine Form der Meditation oft in Steine.
Die Mantra Apotheke
Der Beitrag endhält am Textende ein Video.
Neue Transmission "Fernheilen per Video: Prostata bzw. Gebärmutterhals" veröffentlicht
Termine
Lichtnahrung und Erleuchtung mit Olga Podorovskaya
79639 Grenzach-Wyhlen
05.06.2018 - 24.06.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige