Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Carsten Hütter: Geräumte Liebigstraße 34 ist Mahnmal für linksextreme rot-rot-grüne Politik

Carsten Hütter: Geräumte Liebigstraße 34 ist Mahnmal für linksextreme rot-rot-grüne Politik

Archivmeldung vom 09.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Liebigstraße 34 in Berlin (2017)
Liebigstraße 34 in Berlin (2017)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Carsten Hütter, Bundesvorstand der Alternative für Deutschland, kommentiert die heutige Räumung des von Linksradikalen besetzten Berliner Hauses Liebigstraße 34 wie folgt: "Das Haus Liebigstraße 34 in Berlin ist seit nunmehr 30 Jahren von Linksradikalen illegal besetzt. In dreißig Jahren hat man es in Berlin nicht geschafft, das illegal besetzte Haus zu räumen."

30 Jahre Besetzung eines privaten Wohnhauses - das darf es in einem Rechtsstaat wie dem deutschen nicht geben. Heute konnte das Haus unter dem Schutz von 2.500 mit Trennschleifern und Schutzschilden ausgerüsteten Polizeibeamten nun endlich geräumt werden.

Die AfD dankt den Polizisten für ihren Einsatz und ist sehr glücklich, dass angesichts von rund 1.500 teils gewaltbereiten Demonstranten bisher kein Beamter verletzt worden zu sein scheint. Das ehemals besetzte Haus Liebigstraße 34, das mehr einer Bauruine als einem Wohnhaus gleicht, sollte man als warnendes Mahnmal erhalten, um dem bundesrepublikanischen Wähler vor Augen zu führen, welch linksextreme Gewalt unter einer rot-rot-grünen Regierung wie der Berliner über Jahre toleriert wird. Nach der Liebigstraße 34 muss nun auch das ebenfalls von Linksextremen besetzte Haus Rigaer Straße 94 geräumt werden. Über die Frage, wer die Kosten des tagelangen Einsatzes der Behörden trägt, braucht man sich keine Illusionen zu machen: der ohnehin von den Corona-Maßnahmen gebeutelte Steuerzahler."

Quelle: AfD - Alternative für Deutschland (ots)

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hagelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige