Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik NRW-Polizist leitet Stelle für Auslandseinsätze der deutschen Polizei

NRW-Polizist leitet Stelle für Auslandseinsätze der deutschen Polizei

Archivmeldung vom 10.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Symbolbild
Symbolbild

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nordrhein-Westfalens Polizeiinspekteur Michael Schemke ist neuer Leiter der Bund-/Länder-Arbeitsgruppe "Internationale Polizeimissionen" und damit zuständig für die Entsendung deutscher Polizisten ins Ausland.

"Für mich ist die Übertragung des Amtes eine große Ehre, denn dafür waren die Stimmen aller Länder und des Bundes erforderlich. Das ist eine riesengroße Verantwortung. Bei der EU und den Vereinten Nationen muss ich jetzt gucken, dass wir uns als deutsche Polizei dort ordentlich platzieren", sagte Schemke der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Die deutsche Polizei werde weltweit geschätzt. "Aber andere Staaten ziehen nach. Ich bin jedoch überzeugt, dass wir unser Ansehen nicht verlieren werden", sagte Schemke.

Aktuell befinden sich 172 deutsche Beamte im Ausland, 25 davon aus NRW. "Derzeit sind sie in zehn Ländern mit Schwerpunkt Afrika im Einsatz, weil es dort viele Konflikte gibt. Der Migrationsdruck aus diesen Ländern ist groß", sagte Schemke.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bismut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige