Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Polizeibehörden planen Punktesystem für straffällige Zuwanderer

Polizeibehörden planen Punktesystem für straffällige Zuwanderer

Archivmeldung vom 23.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Polizeibehörden planen Punktesystem für straffällige Zuwanderer
Polizeibehörden planen Punktesystem für straffällige Zuwanderer

Bild: Eigenes Werk /OTT

Mit einem Punktekatalog will die Polizei kriminelle Karrieren von Zuwanderern schneller erkennen. Die Polizeibehörden der Länder, die Bundespolizei und das Bundeskriminalamt (BKA) wollen bundesweit Daten von Tatverdächtigen und verurteilten Straftätern zusammenfassen, schreibt der "Spiegel". "Ziel ist es, Intensivtäter zu erkennen und, wenn möglich, außer Landes zu bringen", sagte BKA-Präsident Holger Münch.

Das Prinzip ähnelt der Verkehrssünderkartei in Flensburg: Je schwerer das Verbrechen, desto mehr Punkte würde ein krimineller Zuwanderer sammeln. Ab einer bestimmten Grenze solle seine Ausweisung angeregt werden. Kommende Woche will Münch den Plan auf der Innenministerkonferenz in Magdeburg vorstellen. Wenige Intensivtäter unter den Zuwanderern sind für eine große Zahl von Straftaten verantwortlich. Laut BKA verübt ein Drittel der tatverdächtigen Zuwanderer in Deutschland mehr als zwei Drittel der registrierten Taten dieser Bevölkerungsgruppe. In Sachsen, so hat das Landeskriminalamt gezählt, verüben nur 1,3 Prozent der Zuwanderer 36 Prozent der erfassten Straftaten dieser Gruppe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ehrend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige