Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bund fördert digitale Grundbildung durch Volkshochschulen

Bund fördert digitale Grundbildung durch Volkshochschulen

Archivmeldung vom 02.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Alexander Klaus / pixelio.de
Bild: Alexander Klaus / pixelio.de

In Deutschland können mehr als sechs Millionen Erwachsene gar nicht oder nur sehr schlecht schreiben und lesen. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will nach Informationen der Düsseldorfer "Rheinischen Post" daher das digitale Lernportal von Volkshochschulen für die Grundbildung mit zwölf Millionen Euro für vier Jahre fördern.

"Erwachsenen, die nur schlecht lesen und schreiben können, fällt es oft schwer, Informationen im Internet zu bewerten oder digitale Anwendungen sicher und souverän zu nutzen", sagte Karliczek. Sie dürften nicht zurückgelassen werden. Daher soll das VHS-Angebot im Internet künftig um einen neuen Lernbereich "Digitale Grundbildung" wachsen. Dabei soll auch der Einsatz Künstlicher Intelligenz gestärkt werden. "So ermöglicht ein Algorithmus die Analyse der Lernfortschritte in den Kursen des vhs-Lernportals, und die Lernenden werden passgenau zu neuen Lerneinheiten oder Übungsaufgaben geleitet", sagte Karliczek.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grube in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige