Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Piraten schließen Tauss nicht aus der Partei aus

Piraten schließen Tauss nicht aus der Partei aus

Archivmeldung vom 28.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jörg Tauss Bild: Piraten Partei
Jörg Tauss Bild: Piraten Partei

Die Piratenpartei will den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss trotz seiner Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe wegen des Besitzes von Kinderpornografie nicht aus der Partei ausschließen.

"Wir haben Herrn Tauss als sehr engagierten und verantwortungsvollen Menschen kennen gelernt und vertrauen darauf, dass er im Sinne der Partei eine Entscheidung trifft", sagte Simon Lange, Sprecher der Piratenpartei, der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). "Er hat immer im Sinne der Partei gehandelt. Wenn er es für richtig hält, aus der Partei auszutreten, dann wird er das sicherlich auch tun." Tauss war nach seinem Ausscheiden aus der SPD der Piratenpartei beigetreten.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bleibt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen