Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umfrage: Jeder Zweite sieht Digitalisierung positiv

Umfrage: Jeder Zweite sieht Digitalisierung positiv

Archivmeldung vom 04.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Die Deutschen stehen laut einer Umfrage neuen Technologien kritischer gegenüber als die Einwohner anderer Länder. In der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Ipsos im Auftrag des Vodafone-Instituts, über welche die "Welt" berichtet, gaben 48 Prozent der Befragten in Deutschland an, die Digitalisierung eher positiv zu sehen. In Indien sind es fast 90 Prozent, in China 83 Prozent.

Die Studie untersucht die Einstellung der Bevölkerung in neun Ländern in Asien, Nordamerika und Europa. Insgesamt ist die Einstellung gegenüber der Digitalisierung deutlich positiver in aufstrebenden Volkswirtschaften. So sind in Bulgarien fast drei Viertel der Befragten eher optimistisch in Bezug auf die Digitalisierung, in Spanien sind es 70 Prozent. In Europa gibt es bei der Bewertung der Digitalisierung auch große Unterschiede zwischen Männern und Frauen. In Großbritannien und Deutschland ist nur jede vierte Frau dem Thema gegenüber eher positiv e ingestellt. Bei den aufstrebenden Nationen sind die Unterschiede zwischen Männer und Frauen hingegen kaum auszumachen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige