Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Tarek Al-Wazir (Grüne) will am "Wahlabend schauen , was rechnerisch geht"

Tarek Al-Wazir (Grüne) will am "Wahlabend schauen , was rechnerisch geht"

Archivmeldung vom 19.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Tarek Al-Wazir (2016)
Tarek Al-Wazir (2016)

Foto: Sven Teschke
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat die Erwartungen an die Grünen in Hessen angesichts ihrer Umfragewerte vor der Landtagswahl am 28. Oktober gedämpft. "Stimmungen sind noch lange keine Stimmen", sagte der Grünen-Spitzenkandidat der Düsseldorfer "Rheinischen Post" und dem Bonner "General-Anzeiger". "Ob daraus tatsächlich Wahlergebnisse werden, würde ich lieber abwarten", sagte er mit Blick auf die neuen Umfrageergebnisse von ARD und ZDF.

Danach liegt die CDU derzeit bei 26 Prozent (2013: 38,3), die Grünen werden bei 20 bis 22 Prozent (2013: 11,1 Prozent) gesehen und haben damit das Potenzial, zweitstärkste Kraft vor der SPD zu werden und in einem grün-rot-roten Bündnis den Ministerpräsidenten zu stellen. Das Wahlergebnis entscheide sich am Wahltag und keinen Tag vorher, sagte Al-Wazir. Er sagte aber auch: "Und dann schauen wir am Wahlabend, was rechnerisch geht - und natürlich auch in der Sache." Die Grünen in Hessen konzentrierten sich auf die Energiewende, Agrarwende, Verkehrswende. Al-Wazir, der seit 2013 auch Stellvertreter von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) in einem schwarz-grünen Bündnis ist, erklärte ferner, SPD und CDU litten "unter dem unfassbar schlechten Auftreten der großen Koalition in Berlin".

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte engel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige