Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) sieht die Coronakrise auch als große gesellschaftliche Chance

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) sieht die Coronakrise auch als große gesellschaftliche Chance

Archivmeldung vom 04.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Herbert Reul (2019)
Herbert Reul (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) sieht ungeachtet aufkommender Missstimmung wegen der Einschränkungen des täglichen Lebens eine große gesellschaftliche Chance in der Coronakrise. Der Wert der Solidarität steige und steige, sagte Reul im Gespräch mit dem Tagesspiegel.

Dafür sei er jeden Tag dankbar. Diesen Dank an die vielen Helfer weiterzugeben, habe er sich deshalb fest vorgenommen. In der Flüchtlingskrise sei die tolle Stimmung und große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung durch die "Nörgelei der Populisten zerschlagen worden". Er habe damals das Ende des Ehrenamts vorhergesagt. Reul zeigte sich hoch erfreut, dass er "das Urteil jetzt zurücknehmen" müsse.

Der Innenminister des bevölkerungsreichsten Bundeslandes verwies darauf, wie die Menschen auch in den Behörden mittäten. So seien beispielsweise in NRW übers Wochenende rund 150.000 Förderanträge von den fünf Bezirksregierungen genehmigt worden. 700 Freiwillige hätten das mit ermöglicht.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zehe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige