Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne fordern Hartz-Aufstockung wegen steigender Lebensmittelpreise

Grüne fordern Hartz-Aufstockung wegen steigender Lebensmittelpreise

Archivmeldung vom 15.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Angesichts der Preisexplosion bei Nahrungsmitteln hat die Vorsitzende des Agrar-Ausschusses im Bundestag, Ulrike Höfken (Grüne), die Bundesregierung zu Nachbesserungen bei der Hartz-Reform aufgefordert. Notwendig sei eine Anhebung des Regelsatzes für Kinder, sagte Höfken der "Saarbrücker Zeitung".

 "2,57 Euro pro Tag reichen hinten und vorne nicht, um Heranwachsende bei steigenden Preisen ausgewogen zu ernähren". Außerdem müssten Kinder aus sozial schwachen Haushalten endlich in allen Kindergärten und Schulen eine kostenlose Mahlzeit bekommen, meinte die Grünen-Politikerin. Die Landwirte treffe an der Preisentwicklung keine Schuld, denn auch Energie und Transport hätten sich verteuert, so Höfken.

Quelle: Saarbrücker Zeitung


Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stunde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige