Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Sachsen-Anhalt: Mitgliederbefragung erzielt hohe Resonanz

CDU-Sachsen-Anhalt: Mitgliederbefragung erzielt hohe Resonanz

Archivmeldung vom 20.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
CDU Logo
CDU Logo

Bild: CDU / Markus Schwarze

Der Vorstoß der CDU-Sachsen-Anhalt ihre Mitglieder zur Wahl zum Parteivorsitz zu befragen, stößt in der Partei bisher auf positive Resonanz. "Bis jetzt höre ich nur Gutes. Mitglieder in Sachsen-Anhalt bedanken sich, sie freuen sich, dass sie gehört werden", sagte der sachsen-anhaltinische Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) der "Welt". Müller hatte den Vorstoß initiiert. Er beobachtete einen weiteren Effekt: "Zudem steigen die Anmeldezahlen für unsere Regionalkonferenz seitdem sprunghaft an."

Über das Prozedere besteht noch keine endgültige Klarheit: Das weitere Vorgehen werde am Dienstag-Abend vom geschäftsführenden Landesvorstand besprochen, sagte Müller. Er gehe davon aus, dass kurzfristig Briefe an alle Mitglieder verschickt werden, die dann zurückgesandt werden müssen. Eine Online-Befragung sei "nicht so schnell auf die Beine zu stellen". Ein weiterer Antrag des Landesverbandes sieht eine deutschlandweite Befragung der CDU-Mitglieder vor. Dafür müssten allerdings zwei weitere Landesverbände und der Bundesvorstand zustimmen, sagte Müller.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte moldau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige