Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Innenminister will verschärfte Sicherheitsmaßnahmen zu Silvester

Innenminister will verschärfte Sicherheitsmaßnahmen zu Silvester

Archivmeldung vom 21.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verschärfte Sicherheitsmaßnahmen zu Silvester angekündigt.

In einem Interview mit "Bild" rklärte de Maizière: "Dass die Sicherheitslage in Deutschland sehr angespannt ist, wissen wir nicht erst seit Montagabend. Es wird vor Ort mehr Sicherheitsmaßnahmen geben. Wenn ich sage, dass wir uns unser freiheitliches Leben nicht zerstören lassen dürfen, gilt das auch für das Silvesterfest. Aber: Achtsamkeit untereinander und miteinander ist in schwierigen Zeiten wie diesen besonders wichtig. Wir müssen aufeinander Acht geben."

Die Politik und die Sicherheitsbehörden unternähmen alles, damit "unsere Gesellschaften frei und zugleich sicher bleiben und haben so auch schon viele Anschläge verhindert", sagte de Maizière. Und weiter: "Das bleibt weiter unser oberstes Ziel, und dafür wird rund um die Uhr gearbeitet. Ich habe schon oft betont: In einem freiheitlichen Rechtsstaat kann es keine hundertprozentige Sicherheit geben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte opfer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige