Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Göring-Eckardt unterstützt Habecks Kandidatur für Parteivorsitz

Göring-Eckardt unterstützt Habecks Kandidatur für Parteivorsitz

Archivmeldung vom 11.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt unterstützt die Kandidatur von Robert Habeck für den Parteivorsitz. "Ich persönlich fände es sehr wichtig, dass wir eine starke Parteiführung haben, und ich würde mich freuen, wenn Robert Habeck dabei ist. Er genießt ausgesprochen hohes Ansehen, nicht nur im Norden", sagte Göring-Eckardt der "Welt".

Der schleswig-holsteinische Umweltminister hatte zuvor in der "taz" (Montagsausgabe) seinen baldigen Rückzug aus dem Jamaika-Kabinett in Kiel und seine Bewerbung um das Amt des Grünen-Vorsitzenden bei der Bundesdelegiertenkonferenz im Januar angekündigt. Der bisherige Parteichef Cem Özdemir will nicht mehr kandidieren. Dass sich die bisherige Vorsitzende Simone Peter zur Wiederwahl stellen wird, gilt als sicher. Göring-Eckardt schließt indes einen Wettbewerb um die Plätze an der Spitze nicht aus. "Warten wir ab, wer alles seine Kandidatur für den Parteivorsitz erklärt", sagte sie der "Welt". Im Übrigen mache die Grünen auch aus, dass sie "starke Frauen in der Führung haben". Wettbewerb tue der Partei gut, so Göring-Eckardt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: