Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kretschmer als Sachsens Ministerpräsident wiedergewählt

Kretschmer als Sachsens Ministerpräsident wiedergewählt

Archivmeldung vom 20.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Michael Kretschmer (2017) Archivbild
Michael Kretschmer (2017) Archivbild

Bild: CDU

Michael Kretschmer (CDU) ist als Sachsens Ministerpräsident wiedergewählt worden. Der CDU-Politiker bekam am Freitag im Landtag in Dresden im ersten Wahlgang die nötige Mehrheit und erhielt 61 von 118 abgegebenen Stimmen.

Der sächsische Landtag besteht insgesamt aus 119 Abgeordneten - CDU, Grüne und SPD haben zusammen genau 67 Parlamentssitze. Kretschmer ist seit dem 13. Dezember 2017 Sachsens Ministerpräsident. Bei der Landtagswahl am 1. September war seine Partei auf 32,1 Prozent der Stimmen gekommen - die bisherige schwarz-rote Koalition büßte ihre Mehrheit ein. Daraufhin hatten sich CDU, Grüne und SPD auf eine Koalition geeinigt. Es ist bereits die dritte sogenannte Kenia-Koalition in Deutschland. Für den Freitagnachmittag sind die Vorstellung von Kretschmers Kabinett und die Vereidigung der Minister geplant.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte einzig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige