Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bericht: Spahn bekommt fünf Millionen Euro für Abtreibungsstudie

Bericht: Spahn bekommt fünf Millionen Euro für Abtreibungsstudie

Archivmeldung vom 11.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Jens Spahn (2018)
Jens Spahn (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Obwohl die SPD die Studie über psychische Folgen von Abtreibungen ablehnt, erhält Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für die Umsetzung laut eines Zeitungsberichts fünf Millionen Euro extra aus dem Haushalt. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf Regierungskreise.

Laut der genehmigten Kabinettsvorlage vom vergangenen Mittwoch erhalte das Bundesgesundheitsministerium für die Durchführung der Studie in den Haushaltsjahren 2020 bis 2023 jeweils 1,25 Millionen Euro zusätzlich. "Ein Skandal, für solchen Unsinn Millionen auszugeben", sagte der SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Post dazu.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bayer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige