Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Lauterbach erwartet keine Herdenimmunität an Schulen

Lauterbach erwartet keine Herdenimmunität an Schulen

Archivmeldung vom 03.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Lauterbach schürte Ängste gegenüber Kindern (Symbolbild) Bild: Eigenes Werk /SB
Lauterbach schürte Ängste gegenüber Kindern (Symbolbild) Bild: Eigenes Werk /SB

SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach erwartet keine Herdenimmunität in den Schulen durch die angekündigten Impfangebote an Über-12-Jährige. "Dafür ist die Impfbereitschaft dann doch zu gering", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Er könne sich aber vorstellen, dass sich einige Jugendliche impfen lassen, um Quarantäne zu vermeiden: "Es wird sich herumsprechen, wenn in einigen Klassen das Coronavirus ausbricht und nicht geimpfte Kinder in Quarantäne müssen."

Der SPD-Politiker erwartet bei vielen Impfungen von Jugendlichen, dass man große Quarantänefälle vermeiden könne. Zu den ebenfalls angekündigten Auffrischungsimpfungen sagte Lauterbach: "Der Beschluss ist wichtig, aber ich hatte mir mehr erhofft". Konkret sagte der Epidemiologe: "Bei den Auffrischungsimpfungen hatte ich mir gewünscht, dass nicht nur Risikogruppen eine dritte Impfdosis erhalten". Er rechne aber fest damit, dass es bald auch für alle anderen Geimpften die dritte Impfung geben werde. "Das ist wichtig, um die Menschen vor Impfgegnern zu schützen". Spätestens, wenn es mehr Impfdurchbrüche gebe, brauche man schnell die dritte Impfung. "Ob die Deltawelle schon im November oder Dezember zu solchen Durchbrüchen führen wird, lässt sich bisher noch nicht abschätzen", so Lauterbach.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte valuta in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige