Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bremer SPD-Parteitag stimmt Koalitionsvertrag für Rot-Grün-Rot zu

Bremer SPD-Parteitag stimmt Koalitionsvertrag für Rot-Grün-Rot zu

Archivmeldung vom 06.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Bremen
Wappen von Bremen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Bremer SPD-Landesverband hat dem Koalitionsvertrag für ein rot-grün-rotes Regierungsbündnis in dem Bundesland zugestimmt. Ein Parteitag des SPD-Landesverbandes nahm den rund 140-seitigen Entwurf am Samstag mit großer Mehrheit an.

Zudem wollen die Sozialdemokraten den Vorsitzenden der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Andreas Bovenschulte, als Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Bremen nominieren. Bovenschulte wäre der Nachfolger des scheidenden Bremer Regierungschefs Carsten Sieling (SPD), der am Montag seinen Verzicht auf das Bürgermeisteramt angekündigt hatte, nachdem die SPD bei den Bremer Bürgerschaftswahlen am 26. Mai zum ersten Mal seit über 70 Jahren nicht die stärkste Kraft geworden war.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte deckel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige