Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Emnid: Union und SPD in Wäh­ler­gunst sta­bil

Emnid: Union und SPD in Wäh­ler­gunst sta­bil

Archivmeldung vom 23.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: BirgitH / pixelio.de
Bild: BirgitH / pixelio.de

Ein hal­bes Jahr nach dem Start der Gro­ßen Ko­ali­ti­on blei­ben Union und SPD in der Wäh­ler­gunst sta­bil. Im ak­tu­el­len Sonn­tags­trend, den das Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut Emnid wö­chent­lich im Auf­trag von "Bild am Sonntag" er­hebt, sind CDU/CSU mit 39 Pro­zent wei­ter mit kla­rem Ab­stand stärks­te po­li­ti­sche Kraft in Deutsch­land.

Die SPD er­reicht mit 25 Pro­zent er­neut fast exakt das Er­geb­nis der Bun­des­tags­wahl (25,7 Pro­zent). Zu­le­gen kann hin­ge­gen die eu­ro-kri­ti­sche Al­ter­na­ti­ve für Deutsch­land (AfD), die 7 Pro­zent er­reicht (plus 1 zur Vor­wo­che). Grüne (10 Pro­zent) und Linke (9 Pro­zent) ver­lie­ren je­weils einen Pro­zent­punkt zur Vor­wo­che. Die FDP bleibt bei 4 Pro­zent, die Sons­ti­gen lan­den bei 6 Pro­zent (plus 1). Emnid be­frag­te vom 12. bis 17. Juni 2014 ins­ge­samt 1845 Per­so­nen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte christ in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige