Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Grüne: Wildtiere gehören nicht in den Zirkus

Grüne: Wildtiere gehören nicht in den Zirkus

Archivmeldung vom 26.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: schemmi / pixelio.de
Bild: schemmi / pixelio.de

Die Grünen-Sprecherin für Tierschutzpolitik, Nicole Maisch, hat den Antrag Hessens im Bundesrat, bestimmte wild lebende Tierarten im Zirkus zu verbieten, begrüßt. "Elefanten, die einen Kopfstand machen oder Bären, die Fahrrad fahren - das ist Tierquälerei und muss endlich der Vergangenheit angehören. Wilde Tiere haben im Zirkus nichts zu suchen", erklärte Maisch am Freitag.

Die Tiere würden häufig in viel zu kleinen Gehegen und Käfigen gehalten und würden unter den Transportbedingungen leiden.

"Bundesminister Schmidt muss endlich in die Gänge kommen, wenn er sein Versprechen wahrmachen will, dass es den Tieren am Ende dieser Wahlperiode besser gehen soll. Der Bundesrat hat nun erneut vorgelegt, Schmidt muss jetzt liefern", so die Grünen-Politikerin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mietze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige