Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Nasa: So klingt das Universum

Nasa: So klingt das Universum

Archivmeldung vom 12.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: CC0
Bild: CC0

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat einen Clip veröffentlicht, dank dem ein kleiner Teil des Universums hörbar wird. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Forscher haben mittels des Weltraumteleskops Hubble aufgenommene Fotos von zahlreichen Galaxien in Töne verwandelt. Sterne und kompakte Galaxien werden laut der Nasa durch kurze und klare Geräusche dargestellt, während sich drehende Galaxien komplexere und längere Töne von sich geben.

„Es mag der ungewöhnlichste Typ von Musik sein, die Sie jemals gehört haben“, hieß es von der Nasa.

​Auch Internet-User kommentierten dieses Musikstück. Laut einigen Nutzern sind diese Töne „gruselig“ und „bizarr“. Einem Twitter-User zufolge erinnert die Musik aus dem Weltall an Töne, die man unter Wasser hört.

„Klingt wie die frühen Pink Floyd“, so @BharatChar."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige