Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Deutscher Tierschutzpreis verliehen

Deutscher Tierschutzpreis verliehen

Archivmeldung vom 06.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Zum dritten Mal hat das wöchentliche Fernseh-Magazin FUNK UHR gemeinsam mit dem Deutschen Tierschutzbund e.V. und den Marken Whiskas und Pedigree den "Deutschen Tierschutzpreis" verliehen. Die Auszeichnung wurde am 4. Oktober 2007 im Beisein von Volksmusik-Star und Tierschutz-Botschafterin Stefanie Hertel überreicht.

Der 1. Preis (3000 Euro) ging an Ulrich und Romualda Löwenstein, ein Ehepaar aus Kronberg (Taunus), das die LKS Löwenstein'sche Katzen-Stiftung gegründet hat. Mit dieser Stiftung helfen sie nicht nur Katzen, sondern leisten auch finanzielle Unterstützung für Tierheime in Not.

Der 2. Preis (2000 Euro) ging an die "Tierschutzjugend Erding", die sich gegen die Käfighaltung von Hühnern einsetzt. Den 3. Platz (1000 Euro) erreichte Tamara Pfeffer, Studentin der Tiermedizin aus Fürstenfeldbruck, die mithilfe ihrer medizinischen Kenntnisse auf eigene Kosten kranke Tiere aus ihrer Nachbarschaft versorgt.

Die Entscheidung über die Preisträger trafen die FUNK UHR-Leser mit ihren Stimmen. Chefredakteur Jan von Frenckell: "Dieser Preis ist eine öffentliche Anerkennung für Menschen, die sich ganz besonders um den Tierschutz verdient gemacht haben und soll zugleich die vielen anderen Tierschützer in Deutschland in ihrer Arbeit ermutigen und bestärken."

Der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, Wolfgang Apel, betonte: "Unser Motto Tierschutz mit Herz und Verstand wird von den Preisträgern vorgelebt. Sie sind zugleich auch stellvertretend für das vielfältige Tierschutzengagement unendlich vieler Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet worden."

Verliehen wurde der Preis im Rahmen eines Festaktes in der Akademie für Tierschutz, einer Einrichtung des Deutschen Tierschutzbundes in München. Auch Stefanie Hertel wurde für sie selber überraschend ausgezeichnet: Sie bekam die Franz-von-Assisi-Medaille des Deutschen Tierschutzbundes für ihr herausragendes persönliches Tierschutzengagement.

Quelle: Pressemitteilung FUNK UHR


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte waren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige