Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Schwere Gewitter mit Tornadogefahr in der Eifel

Schwere Gewitter mit Tornadogefahr in der Eifel

Archivmeldung vom 27.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Jörg Brinckheger / pixelio.de
Bild: Jörg Brinckheger / pixelio.de

Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitagnachmittag vor schweren Gewittern und weiteren Unwettern in der Eifel gewarnt. Betroffen sei insbesondere der nördliche Teil der Eifel, der zu NRW gehört. Es bestehe zudem Tornadogefahr.

Es könnten Bäume entwurzelt werden und Dachziegel oder andere Gegenstände herabfallen, auch könne es verbreitet schwere Schäden an Gebäuden geben. Daneben muss mit Starkregen um 25 l/qm und größerem Hagel gerechnet werden, so der Wetterdienst.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nebel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige