Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Neues Zuhause für die Bären aus dem Tierpark Kalletal

Neues Zuhause für die Bären aus dem Tierpark Kalletal

Archivmeldung vom 02.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Am 05.06.2009 beziehen die Braunbären Katja und Ida ihr neues Zuhause im Bärenschutzzentrum BÄRENWALD Müritz in Mecklenburg Vorpommern. Die Bärinnen stammen aus dem Tierpark Kalletal bei Minden in Niedersachsen. VIER PFOTEN Stiftung für Tierschutz hatte sich dafür eingesetzt, die Tiere zu übernehmen.

Die 23-jährige Katja hat einen langen Weg hinter sich. 1995 wurde sie aus den miserablen Haltungsbedingungen des Zirkus Schubert in Nürnberg befreit und vorübergehend ins Nürnberger Tierheim überführt. Seit 1998 lebte sie im Tierpark Kalletal. Ida stammt aus einer Zucht im Tierpark Stendal. Die 14-jährige Bärin wurde schon als Jungtier in den Tierpark Kalletal gebracht. "Wir freuen uns, den beiden Bärinnen ein neues Zuhause bieten zu können", erklärt Carsten Hertwig, Geschäftsführer des BÄRENWALD Müritz. "In unserem Bärenschutzzentrum werden sie in Zukunft ein artgemäßes Leben führen."

Der Transport der zwei Bären wird von einem Tierarzt und einem VIER PFOTEN-Team begleitet und überwacht. Nach ihrer Ankunft in Müritz werden die Tiere zunächst zur Eingewöhnung in ein Beobachtungsgehege gebracht. "Die Zeit der Eingewöhnung ist von Tier zu Tier unterschiedlich", erklärt Patrick Boncourt, Bärenexperte bei VIER PFOTEN. "Abhängig von den vorherigen Haltungsbedingungen kann es einige Wochen oder auch mehr als ein Jahr dauern, bevor wir die Neuankömmlinge mit den Alteingesessenen vergesellschaften können. Bei Katja und Ida bin ich aber ganz zuversichtlich, dass sie sich gut entwickeln werden."

Der BÄRENWALD Müritz bietet Braunbären aus Gefangenschaft einen naturnahen Lebensraum. Hier können sie ihre natürlichen Verhaltensweisen wiederentdecken und ausleben. Die Anlage umfasst 7,8 Hektar und bietet Platz für zehn Bären. Nach der geplanten Erweiterung können hier rund 20 Bären eine artgemäße Unterkunft finden. VIER PFOTEN betreibt vergleichbare Schutzzentren für Bären seit Jahren in Österreich und Bulgarien.

Quelle: VIER PFOTEN

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gierte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige