Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt NRW-Innenminister droht Forst-Demonstranten mit Gewalt durch Polizei

NRW-Innenminister droht Forst-Demonstranten mit Gewalt durch Polizei

Archivmeldung vom 04.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Ein "besetzter" Baum um den 12.000 Jahre alten Wald vor der Zersörung von Konzernen zu sichern.
Ein "besetzter" Baum um den 12.000 Jahre alten Wald vor der Zersörung von Konzernen zu sichern.

Bild: https://hambacherforst.org/ / Unbekannt

NRW-Innenminister Herbert Reul schaltet sich in die zunehmenden Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizisten im Hambacher Forst ein. Reul sagte der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Reul weiter: "Im Hambacher Forst werden unter dem Deckmantel des Umweltschutzes Straftaten begangen. Meinungsfreiheit und das Demonstrationsrecht sind hohe Güter, aber was wir im Hambacher Forst stellenweise beobachten, ist davon nicht mehr gedeckt. Die Polizisten werden wenn nötig auch robust einschreiten." Im Umfeld des NRW-Innenministeriums gibt es Befürchtungen, die Proteste gegen die Erweiterung des Braunkohletagebaus im Hambacher Forst könnten Krawall-Touristen aus ganz Deutschland anziehen.

Hintergrund

Seit über 5 Jahren wehren sich friedliche Menschen gegen die Rodung des über 12.000 Jahre alten Waldes bei Hambach. Sie besetzten den Wald mit Baumhäusern um zu verhindern, daß der RWE Konzern aus dem Wald und umliegenden Dörfern eine Braunkohleabbaustätte macht. Laut Berichten auf deren Internetseite stehen die Gerichte vollständig auf Seiten des Konzerns.

Quelle: Rheinische Post (ots) / André Ott

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte laib in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige