Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Luisa Neubauer (Grüne), Greenpeace, Germanwatch und Deutsche Umwelthilfe kündigt "Klimaklage" vor Bundesverfassungsgericht an

Luisa Neubauer (Grüne), Greenpeace, Germanwatch und Deutsche Umwelthilfe kündigt "Klimaklage" vor Bundesverfassungsgericht an

Archivmeldung vom 15.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Die unwissenschaftliche Klimahysterie zerstört nachhaltig große Wirtschaftsteile (Symbolbild)
Die unwissenschaftliche Klimahysterie zerstört nachhaltig große Wirtschaftsteile (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Klimaaktivistin und Grünenmitglied Luisa Neubauer hat eine "Klimaklage" vor dem Bundesverfassungsgericht angekündigt. "Wir klagen: Gemeinsam mit einigen anderen jungen Menschen werde ich vor dem Bundesverfassungsgericht eine Klimaklage einreichen", teilte Neubauer am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Am Mittwochvormittag um 10:00 Uhr werde man zusammen mit Greenpeace, Germanwatch und der Deutschen Umwelthilfe bei der Bundespressekonferenz eine Erklärung abgeben. In Deutschland ist Neubauer eine der Hauptorganisatoren des von der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg inspirierten Schulstreiks "Fridays for Future".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte deckel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige