Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Schulze kündigt "Aktionsprogramm Insektenschutz" an

Schulze kündigt "Aktionsprogramm Insektenschutz" an

Archivmeldung vom 12.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Svenja Schulze (2017)
Svenja Schulze (2017)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat angekündigt, in Kürze konkrete Vorschläge für ein "Aktionsprogramm Insektenschutz" vorzulegen. Im Zentrum stehe dabei ein Umsteuern in der Landwirtschaft.

"Für einen erfolgreichen Insektenschutz brauchen wir weniger Agrargifte und mehr Lebensräume. Das sind Anliegen, die ich mit den Initiatoren des bayerischen Volksbegehrens teile", sagte Schulze der "Passauer Neuen Presse". Zudem begrüßte sie das Volksbegehren Artenschutz in Bayern und wies auf ein wichtiges Anliegen hin: "Es trägt dazu bei, dass der Schutz unserer Insekten die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient", so die Umweltministerin weiter. Sie freue sich "über diesen riesigen Zuspruch der Bevölkerung in Bayern" und sehe sich darin bestätigt, den Insektenschutz zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit zu machen.

Wie jetzt bekannt wurde, hat das Volksbegehren nach Angaben der Initiatoren vorzeitig die entscheidende Zehn-Prozent-Hür de genommen. Bis Dienstagmittag hätten sich schon mehr als eine Million Menschen in Unterschriftenlisten eingetragen, heißt es aus Kreisen der Initiatoren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte torlos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige