Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Sparplan: Kahlschlag in der Forstverwaltung?

Sparplan: Kahlschlag in der Forstverwaltung?

Archivmeldung vom 21.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kahlschlag eines etwa 150-jährigen Buchenmischwaldes in der Abteilung Rosselbrunn, BaySF Forstbetrieb Rothenbuch Bild: Klaus Radetzki / Greenpeace (pressrelations)
Kahlschlag eines etwa 150-jährigen Buchenmischwaldes in der Abteilung Rosselbrunn, BaySF Forstbetrieb Rothenbuch Bild: Klaus Radetzki / Greenpeace (pressrelations)

Sachsen-Anhalts Umweltministerium plant offenbar massive Einschnitte im Forstbereich: So wird in einem Strategiepapier vorgeschlagen, die Zahl der Betreuungsforstämter von zehn auf sechs oder sieben regionale Waldzentren zu reduzieren.

Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung.

Zudem soll rigoros bei der Waldpädagogik gespart werden - mit der Reduzierung der Waldjugendheime von fünf auf drei.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fahren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige