Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Erneut Panne in belgischem AKW Tihange

Erneut Panne in belgischem AKW Tihange

Archivmeldung vom 11.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
AKW Tihange
AKW Tihange

Foto: Michielverbeek
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im belgischen Atomkraftwerk Tihange hat sich am Samstag erneut ein Zwischenfall ereignet. Betroffen sei ein Turbinenmotor im nicht-nuklearen Teil der Anlage, sagte ein Sprecher.

Der betroffene Reaktor 2 sei daraufhin abgeschaltet worden. Die Panne habe sich am Freitagnachmittag ereignet und es könne bis Mittwoch dauern, bevor der Reaktor wieder angefahren werden könne. Der Sprecher betonte, der Zwischenfall sei eher "banal" gewesen, man warte auf Ersatzteile.

Seit 2012 steht der Reaktor wegen Sicherheitsbedenken häufig still.

Tihange ist nur rund 60 Kilometer von der deutschen Grenze bei Aachen entfernt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sonnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige