Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Kronprinz Haakon lobt "Fridays for Future"

Kronprinz Haakon lobt "Fridays for Future"

Archivmeldung vom 18.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kronprinz Haakon (2017)
Kronprinz Haakon (2017)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Norwegens Kronprinz Haakon hat sich als Fan der "Fridays for Future"-Bewegung geoutet. "Ich halte diese Bewegung für enorm wichtig. Womöglich wird sie uns im Rückblick einmal als ein historischer Moment erscheinen", sagte er dem "Spiegel".

Mit seinem eigenen Umweltverhalten hadert der Kronprinz. "Ich würde gern komplett nachhaltig leben. Davon bin ich um einiges entfernt", sagte er. Seine größte Umweltsünde sei das Fliegen. "Außerdem lebe ich in einem ziemlich großen Haus, auch mein Büro befindet sich in einem großen Haus." Er bemühe sich jedoch, seinen CO2-Fußabdruck zu verkleinern. So fahre er seit 15 Jahren Elektroautos. "Als ich klein war, fand ich es wahnsinnig aufregend, ferngesteuerte Autos zusammenzubauen", so Haakon. "E-Autos bringen mir dieses Gefühl aus meiner Kindheit zurück." Sein erstes E-Auto habe jedoch seine Tücken gehabt: "Ich wäre mehrere Male beinahe auf der Autobahn stehen geblieben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Anzeige: