Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Deutschlandwetter: Am Mittwoch nasskalt

Deutschlandwetter: Am Mittwoch nasskalt

Archivmeldung vom 30.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: WetterOnline
Bild: WetterOnline

In den nächsten Tagen wird es spürbar kühler. Dabei bilden sich immer wieder Regen- oder Schneeschauer. Ein kräftiger Wind lässt das Ganze noch ungemütlicher erscheinen.

Am Mittwoch zieht von Nordwesten her eine Wetterfront mit dichten Wolken und Regen auf. Bereits vormittags regnet es verbreitet, nur südlich der Donau bleibt es trocken und teilweise auch noch freundlich. Zugleich frischt der Wind auf, vor allem von Köln bis Hamburg sind auch stürmische Böen dabei. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 und 10 Grad, ab dem Nachmittag setzt sich von Benelux her dann die kühlere Luft durch. Bei kräftigen Schauern sinkt die Schneefallgrenze auf etwa 400 bis 600 Meter Höhe ab.

Am Donnerstag ist dann bei 3 bis 7 Grad Schluss. Bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken ziehen immer wieder kräftige Regen-, Schneeregen- oder Graupelschauer durch. Dabei weht der Wind nach wie vor kräftig. Länger wolkig mit Schneefall bleibt es am Alpenrand. Dort kommt voraussichtlich einiges an Neuschnee zusammen.

Bis zum Wochenende sind, auch in Verbindung mit lokalen Wintergewittern, zum Teil Schneeflocken bis ins Flachland möglich. Dort liegen die Temperaturen nach regional frostigen Nächten tagsüber noch im Plus, in höheren Lagen stellt sich zunehmend Dauerfrost ein.

Am Wochenende gibt es bei Höchstwerten zwischen 2 und 8 Grad voraussichtlich weitere Regen-, Schneeregen- und Schneeschauer. Ob es auch anschließend ähnlich nasskalt weitergeht oder sogar noch kältere Frostluft zu uns gelangen kann, steht derzeit noch nicht fest. Ein paar trockene und zum Teil auch freundliche Abschnitte sind allerdings durchaus wieder drin, insbesondere in den nördlichen Landesteilen.

Quelle: WetterOnline

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige