Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Deutschlandwetter: Im Norden Schauer und Wind

Deutschlandwetter: Im Norden Schauer und Wind

Archivmeldung vom 24.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: WetterOnline
Bild: WetterOnline

Am Mittwoch und am Donnerstag wird es vor allem im der Nordhälfte wechselhaft und windig. Zwischendurch liegen die Höchstwerte nur bei 15 Grad, zum Wochenende sieht es wieder wärmer aus.

Am Mittwoch bleibt es südlich des Mains meist trocken und sonnig. Dort werden Höchstwerte bis 24 Grad erreicht. In den anderen Gebieten wechseln sich Sonne, Wolken und einzelne Schauer oder Gewitter ab. Meistens wird es um 15 Grad warm, ganz im Norden sind es nur unter 10 Grad. Dabei bläst verbreitet ein kräftiger Wind, der erst am späten Nachmittag nachlässt. Vor allem im Nordosten sind während Schauer oder einzelner Gewitter Sturmböen möglich.

Der Donnerstag wird mit Höchstwerten von 10 bis 16 Grad der kühlste Tag der Woche. Dabei weht ein frischer Wind. Vor allem in der Nordhälfte ziehen einige Schauer und Gewitter durch. In Bayern und Baden-Württemberg ist es trockener, aber zeitweise bewölkt. Richtung Alpen sind ein paar Tropfen nicht ausgeschlossen.

Ab Freitag geht es von Süden her mit den Temperaturen wieder aufwärts und im Verlauf wird oft die 20-Grad-Marke überschritten. Vor allem am Freitag und am Samstag sieht es abgesehen von einzelnen Schauern oft trocken und freundlich aus.

Im Laufe des Wochenendes macht sich jedoch schon wieder ein Tief bemerkbar. Dieses weht zum einen sehr warme Luft aus Spanien zu uns, sodass Höchstwerte über 25 Grad im Bereich des Möglichen sind. Zugleich nimmt von Südwesten her das Schauer- und Gewitterrisiko deutlich zu. Zum Start in den Mai deutet sich dann eine kurze Wetterberuhigung an, anschließend sieht es wieder wechselhafter aus. Die Temperaturen pendeln dabei voraussichtlich zwischen 15 bis 20 Grad und liegen damit völlig im Durchschnitt.

Quelle: WetterOnline

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige