Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Grünen-Fraktionschef lobt Umwelt-Enzyklika des Papstes als "eindringlichen Weckruf"

Grünen-Fraktionschef lobt Umwelt-Enzyklika des Papstes als "eindringlichen Weckruf"

Archivmeldung vom 18.06.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Anton Hofreiter (2014)
Anton Hofreiter (2014)

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Enzyklika des Papstes zu Umweltschutz und Klimawandel als "eindringlichen Weckruf zur richtigen Zeit" gewürdigt. Er hoffe, dass dieser Weckruf der Bundesregierung in den Ohren dröhnen werde, sagte Hofreiter in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Schon der Blick in den Entwurf des päpstlichen Rundschreibens beweise, dass das Kirchenoberhaupt um Längen weiter sei als die deutschen Christdemokraten und Christsozialen. Papst Franziskus benenne die ökologischen Bedrohungen und Herausforderungen geradeheraus, lobte der Grünen-Fraktionschef. Seine Logik sei einfach und bestechend, wenn er feststelle, dass zerstörte Natur und lebensfeindliches Klima den Menschen existenziell bedrohten. Die erste Enzyklika, die Franziskus komplett selbst geschrieben hat, wird an diesem Donnerstag offiziell veröffentlicht.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hobel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige