Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Jochen Stay: Bergwerk Gorleben muss verfüllt werden

Jochen Stay: Bergwerk Gorleben muss verfüllt werden

Archivmeldung vom 29.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Teile der Gebäude des Erkundungsbergwerks am Salzstock Gorleben-Rambow. Bild: de.wikipedia.org
Teile der Gebäude des Erkundungsbergwerks am Salzstock Gorleben-Rambow. Bild: de.wikipedia.org

Zur heutigen Bekanntgabe der Pläne der Bundesregierung für das Bergwerk in Gorleben erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt: „Wir fordern von der Bundesregierung, das Bergwerk in Gorleben vollständig zurückzubauen, die Stollen und Schächte mit Salz zu verfüllen und die oberirdischen Anlagen abzubauen. Wer bei der Suche für einen langfristigen Lagerplatz für Atommüll wirklich mit einer weißen Landkarte neu starten will, der muss das Bergwerk in Gorleben vollständig verfüllen. Andernfalls behält Gorleben seinen Vorsprung vor allen anderen möglichen Standorten. Dann zählen am Ende die geschaffenen Fakten und das ausgegebene Geld mehr als die fehlende Eignung des Salzstocks."

Stay weiter: "Ich bin mir sicher, dass Gorleben sofort aus dem Rennen wäre, wenn das Bergwerk vollständig zurückgebaut würde. Denn dann würde nur noch die Geologie verglichen und dabei, das ist bekannt, schneidet Gorleben deutlich schlechter ab als andere mögliche Standorte. Niemand käme bei den heute bekannten Informationen über den Salzstock im Wendland auf die Idee, dort für Milliarden ein Erkundungs-Bergwerk zu errichten.

Wer nun verlangt, das Bergwerk offen zu halten, um für mögliche spätere Erkundungen Kosten zu sparen, der will in Wirklichkeit keinen fairen Vergleich von Standorten, sondern hofft darauf, dass sich Gorleben aufgrund der bereits geschaffenen Fakten durchsetzen wird."

Quelle: .ausgestrahlt

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rind in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige