Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Dauerregen in Süddeutschland - Hochwassergefahr steigt

Dauerregen in Süddeutschland - Hochwassergefahr steigt

Archivmeldung vom 20.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: kladu / pixelio.de
Bild: kladu / pixelio.de

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen in Süddeutschland. Betroffen seien Teile der Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg. Es könne zu Überflutungen von Kellern und Straßen, Überschwemmungen von Straßen sowie Erdrutschen, und zu Hochwasser in Bächen und Flüssen kommen.

In weiten Teilen Baden-Württembergs, in Südbayern und Mittelfranken werden innerhalb von 36 bis 48 Stunden 40 bis 80 Liter pro Quadratmeter Regen erwartet. Unmittelbar an den Alpen und im höheren Alpenvorland werden 80 bis 120 Liter erwartet, in Staulagen noch sowie im Allgäu noch mehr. Zudem muss in den Alpen bei einer meist über 2.000 Meter hoch liegenden Schneefallgrenze vor allem in den Höhenlagen zwischen 1.500 und 2.000 Metern mit einem starken Abtauen der dort teils noch recht mächtigen Schneedecke gerechnet werden, was zu zusätzlichem Wassereintrag in die Alpenflüsse führt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: