Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Lindner will Moratorium bei Stickoxid-Grenzwerten

Lindner will Moratorium bei Stickoxid-Grenzwerten

Archivmeldung vom 22.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Wußten sie schon? Dieselmotoren sind im Bergbau als einziges im Einsatz, da, bei richtiger Bauweise, diese praktisch keinen Feinstaub ausstoßen.
Wußten sie schon? Dieselmotoren sind im Bergbau als einziges im Einsatz, da, bei richtiger Bauweise, diese praktisch keinen Feinstaub ausstoßen.

Bild: Screenshot Youtube Video: "Die Feinstaublüge in 3 Sätzen erklärt" / Eigenes Werk

Nach den Zweifeln führender Lungenärzte an der Feinstaub-Gefahr durch Diesel-Motoren hat FDP-Chef Christian Lindner die Bundesregierung aufgefordert, sich auf europäischer Ebene für ein Moratorium bei den Stickoxid-Grenzwerten einzusetzen. "Nach der aktuellen Intervention führender Lungenfachärzte kann man nicht weitermachen wie bisher", sagte Lindner der "Bild-Zeitung".

"Es wäre politisch fahrlässig, aufgrund offensichtlich wissenschaftlich nicht haltbarer Grenzwerte Fahrverbote und Milliardenschäden hinzunehmen", so der FDP-Chef weiter. Von dem Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und dem Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwarte man in dieser Frage eine "Rückkehr zum gesunden Menschenverstand und zur wissenschaftlichen Fundierung von Politik". Man könne nicht länger zulassen, "dass Mobilität und Schlüsselindustrien leiden, weil rein ideologische Festsetzungen verfolgt werden", so Lindner.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Wozu ist Dein Körper da?
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weih in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige