Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Erhöhte Waldbrandgefahr

Erhöhte Waldbrandgefahr

Archivmeldung vom 24.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: olga meier-sander / pixelio.de
Bild: olga meier-sander / pixelio.de

In weiten Teilen Brandenburgs ist die Waldbrandgefahrenstufe am Dienstag auf vier erhöht worden. Auch um Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern und um Hannover in Niedersachsen galt die zweithöchste von fünf möglichen Gefahrstufen, die für "hohe Gefahr" steht. In fast der gesamten restlichen Republik galt Gefahrenstufe drei.

Grund ist die anhaltende Frühlingssonne bei gleichzeitig ausbleibendem Regen. Bei den Stufen drei und vier sind Schweißarbeiten im Wald verboten, Besucher des Waldes sollten öffentliche Straßen und Wege, auch Waldwege, nicht verlassen. Auch einzelne Parkplätze in Wäldern können gesperrt werden. Erst am Wochenende soll die Waldbrandgefahr signifikant sinken, dann kommen Regenschauer und Gewitter nach Deutschland.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte widmet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige